telefonische Rechtsberatung
Menü mobile menu close mobile menu

Datenschutz­­erklärung Jurpartner Services, Gesellschaft für Rechtsschutz-Schaden­regulierung mbH

1. Auf welcher Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Gesetzliche Regelungen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Jurpartner Services, Gesellschaft für Rechtsschutz-Schadenregulierung mbH erfolgt auf gesetzlicher Grundlage und – soweit erforderlich – auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Wichtigste gesetzliche Grundlage ist seit dem 25.05.2018 die sog. EU‐Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Selbstverständlich beachten wir auch alle weiteren einschlägige gesetzlichen Vorgaben, insbesondere die des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG).

2. Datenschutzrechtliche Hinweise zum Besuch unserer Website

Transparenz ist ein wichtiger Baustein einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Daher möchten wir Sie im Folgenden entsprechend den einschlägigen rechtlichen Anforderungen insb. der DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei einem Besuch unserer Website inkl. Unterseiten sowie über Ihre Rechte und Möglichkeiten der Kontaktaufnahme möglichst genau informieren.

2.1 Verantwortlicher

Sie befinden sich auf einer Website der Jurpartner Services, Gesellschaft für Rechtsschutz-Schadenregulierung mbH. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung der Website durch Sie ist:

Jurpartner Services, Gesellschaft für Rechtsschutz-Schadenregulierung mbH
Eumeniusstraße 15-17
D-50679 Köln

2.2 Grundlegende Funktionalitäten der Website (Surfen)

Beschreibung & Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Grundsätzlich müssen Sie sich zur Nutzung unserer Website nicht anmelden oder identifizieren. Im Rahmen der Benutzung der Website müssen wir jedoch Ihre IP‐Adresse verarbeiten, um die Funktionalität der Website zu ermöglichen, insb. um Ihnen die von Ihnen angeforderten Seiten zuleiten zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung & berechtigtes Interesse, auf dem die Verarbeitung beruht

Die Verarbeitung erfolgt im Regelfall auf Grund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, eine Website für Werbezwecke und für allgemeine Informations- und Kommunikationszwecke sowie zur Darstellung der Jurpartner zu betreiben.

2.3 Aufzeichnung von Seitenaufrufen

Beschreibung & Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Webserver speichern die aufgerufenen Seiten automatisch. Da auch hierbei Ihre IP-Adresse gespeichert wird, stellt auch diese Aufrufhistorie grundsätzlich ein personenbezogenes Datum dar. Die Aufrufhistorie verwenden wir zur technischen Fehlersuche und um Angriffe auf unsere Systeme abwehren und aufklären zu können. Darüber hinaus werten wir die Aufrufhistorie der Website, soweit diese gespeichert ist, aus, um die Webseiten zu optimieren. Die Auswertung als solche folgt dabei in anonymer Form, d.h. durch Zusammenfassung von Aufrufdaten, so dass die Ergebnisse keinen Personenbezug mehr haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung & berechtigtes Interesse, auf dem die Verarbeitung beruht

Die Verarbeitung erfolgt im Regelfall auf Grund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unsere Anlagen und Systeme vor Angriffen zu schützen und unsere Websites zu wirtschaftlichen Zwecken weiter zu entwickeln.

Speicherdauer

Die Speicherdauer der Aufrufhistorie beträgt maximal 3 Monate.

2.4 Cookies

Bei den Besuchen der Webseiten von Jurpartner werden außerdem je nach Bereich sogenannte Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, in denen der Anbieter einer Internet-Seite für ihn relevante Daten abspeichert, um z.B. das Surfen auf der Website zu erleichtern oder das Benutzererlebnis zu verbessern.

Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Cookies:

  • Session Cookies speichern Informationen, die während Ihrer aktuellen Browser-Sitzung verwendet werden. Sobald Sie den Browser schließen, werden diese Cookies automatisch gelöscht.
  • Persistent Cookies speichern Informationen zwischen mehreren Besuchen der Website, so dass Sie bei einem weiteren Besuch als wiederkehrender Nutzer erkannt werden. Teilweise dienen Cookies dazu, die Funktionalität der Website zu ermöglichen bzw. zu verbessern (z.B. Speicherung von Nutzereinstellungen).

Zudem möchten wir Sie entsprechend den einschlägigen Vorgaben der DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Cookie-Nutzung in den folgenden Ziffern informieren:

2.4.1 Generell erforderliche Cookies (Session Cookies) und Werbebezogene Cookies (Persistent Cookies)

Beschreibung & Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Generell erforderliche Cookies (Session Cookies) verwenden wir für die allgemeine Nutzung unserer Website. So werden bestimmte vom Nutzer ausgeführte Aktionen gespeichert. Diese Cookies sind notwendig für eine funktionsfähige Navigation auf der Website und zur Nutzung bestimmter Websitefunktionen, wie z.B. unsere Angebotsstrecken zur Vermittlung von Rechtsdienstleistungen und Mediationen. Ihnen als Nutzer wird damit der Besuch auf unserer Website erleichtert, da Sie bequem verschiedene Bereiche auf unserer Seite optimal nutzen können.

Datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung & berechtigtes Interesse, auf dem die Verarbeitung beruht

Die Verarbeitung erfolgt im Regelfall auf Grund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, eine Website mit entsprechenden Funktionalitäten Werbezwecke und für allgemeine Informations- und Kommunikationszwecken sowie zur Darstellung der Jurpartner zu betreiben. Soweit Sie unsere Website besuchen, um einen Versicherungsvertrag mit uns anzubahnen (sich z.B. über Vertragsbedingungen zu informieren) oder um einen bestehenden Vertrag zu verwalten oder zu kündigen, ist abweichend hiervon Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Anbahnung bzw. Durchführung eines Vertrages).

Speicherdauer

Sobald Sie den Browser schließen, werden diese Cookies automatisch gelöscht.

Erforderlichkeit der Bereitstellung / Folgen Nichtbereitstellung personenbezogener Informationen

Teilweise ist die Nutzung dieser Cookies für die Funktionalität der Website erforderlich, d.h. bei Deaktivierung können einzelne Funktionen nicht verwendet werden.

2.4.2 Leistungsbezogene Cookies (Persistent Cookies)

Beschreibung & Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Leistungsbezogene Cookies (Persistent Cookies) helfen uns, den Datenverkehr und die technische Funktionalität unserer Website zu messen. Dadurch können wir erkennen, welche Bereiche unserer Seite Nutzer am häufigsten aufsuchen und ob eventuelle Fehlermeldungen auf diesen Seiten erscheinen. So schaffen wir einen höheren Nutzungskomfort für die Nutzung unserer Website. Zweck der Verarbeitung ist also die Verbesserung der Qualität der Website und technische Optimierung.

Datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung & berechtigtes Interesse, auf dem die Verarbeitung beruht

Die Verarbeitung erfolgt auf Grund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, zur Verbesserung der User-Experience und zur Marktforschung entsprechende Techniken einzusetzen.

Einwilligung in die Cookie‐Nutzung

Zudem bedarf die Nutzung des Cookies grundsätzlich Ihrer Einwilligung. Diese erteilen Sie, indem Sie die Website weiter nutzen.

Speicherdauer

Die maximale Speicherdauer dieser Cookies beträgt 2 Jahre. Nach Ablauf dieser Fristen, erfolgt eine automatische Löschung.

Erforderlichkeit der Bereitstellung / Folgen Nichtbereitstellung personenbezogener Informationen

Sie können diese Cookie-Funktionalität jederzeit ausstellen.

2.4.3 Werbebezogene Cookies (Persistent Cookies)

Beschreibung & Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Werbebezogene Cookies (Persistent Cookies) verwenden wir, um dem Nutzer auf ihn zugeschnittene Werbeanzeigen zu präsentieren. Ebenso setzen wir diese Cookies ein, damit wir nachvollziehen können, wie häufig einem Nutzer bestimmte Anzeigen erscheinen.

Datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung & berechtigtes Interesse, auf dem die Verarbeitung beruht

Die Verarbeitung erfolgt auf Grund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, zur Unterstützung unserer Geschäftszwecke unsere Werbung zu optimieren.

Einwilligung in die Cookie‐Nutzung

Zudem bedarf die Nutzung des Cookies grundsätzlich Ihrer Einwilligung. Diese erteilen Sie, indem Sie die Website weiter nutzen.

Speicherdauer

Die maximale Speicherdauer dieser Cookies beträgt zwei Jahre. Nach Ablauf dieser Frist erfolgt eine automatische Löschung.

Erforderlichkeit der Bereitstellung / Folgen Nichtbereitstellung personenbezogener Informationen

Sie können diese Cookie-Funktionalität jederzeit ausstellen.

2.5 Externe Dienste

Externe Dienste helfen uns, die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten und stets verbessern zu können. Diese möchten wir Ihnen vorstellen, damit Sie entscheiden können, ob Sie mit einer Auswertung einverstanden sind.

2.5.1 Google Analytics

Wir nutzen verschiedene Tools der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Google). Eines dieser Tools ist Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Google). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Webseiten und Onlinedienste ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseiten und Onlineangebote werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und gespeichert.

Wir nutzen Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords und dem DoubleClick Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgabe-Manager www.google.com/settings/ads deaktivieren.

Auf dieser Webseite wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Dabei erhalten wir von Google ausschließlich anonyme Auswertungen.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Möglichkeit der Nutzungsanalyse und der hiermit verbundenen Verbesserung der Website.

Ihre Rechte

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Dieses Angebot weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist: tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

2.5.2 Google Conversion Tracking ‐ interessenbasierte Werbung

Um interessenbasierte Online Werbung auf anderen Webseiten oder der Google-Suche schalten zu können, nutzen wir als AdWords-Kunde ferner das Google Conversion Tracking, einen Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Google). Dabei wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt (Conversion Cookie), sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns - und das Cookie ist noch nicht abgelaufen - können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie.

Cookies können somit nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für ConversionTracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain googleadservices.com blockiert werden.

Wir nutzen die Remarketing Technologie der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Google). Durch diese Technologie werden Nutzer, die unsere Internetseiten und Onlinedienste bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten der Mitglieder des Google Partner Netzwerks erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies. Das sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Mit Hilfe der Textdateien kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt als wirtschaftliches Interesse aus der Möglichkeit der verbesserten Werbung gegenüber Nutzern und Interessenten.

Ihre Rechte

Wenn Sie keine interessenbasierte Werbung erhalten möchten, können Sie die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke deaktivieren, indem sie die die Seite www.google.de/settings/ads/onweb aufrufen. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies von Drittanbietern deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative ( www.networkadvertising.org/choices ) aufrufen.

Bei Nutzern werden von unseren Werbepartnern (Google) Cookies gesetzt. Diese Cookies sind ebenfalls nicht personenbezogen. Sie dienen beispielsweise dazu, Produkte und Dienstleistungen auf Sie zuzuschneiden und entsprechende Werbeeinblendungen vorzunehmen. Google Nutzer können über die Anzeigeneinstellungen für Display Werbung ( www.google.com/settings/ads?hl=de ) deaktivieren und die Einstellungen für das Google Display‐Netzwerk anpassen.

2.5.3 Awin – Performance Advertising

Wir verwenden auf unserer Website das Performance Advertising Netzwerk der AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin (ZANOX.de). Im Rahmen seiner Tracking-Dienste speichert AWIN zur Dokumentation von Transaktionen (z.B. von Leads und Sales) Cookies auf Endgeräten von Nutzern, die Webseiten oder andere Onlineangebote seiner Kunden besuchen oder nutzen (z.B. für einen Newsletter registrieren). Diese Cookies dienen allein dem Zweck einer korrekten Zuordnung des Erfolgs eines Werbemittels und der entsprechenden Abrechnung im Rahmen seines Netzwerks. Personenbezogenen Daten werden hierbei durch AWIN nicht erhoben, verarbeitet oder genutzt. In einem Cookie wird lediglich die Information darüber platziert, wann von einem Endgerät ein bestimmtes Werbemittel angeklickt wurde. In den AWIN Tracking Cookies wird eine individuelle, jedoch nicht auf den einzelnen Nutzer zuordenbare Ziffernfolge hinterlegt, mit der das Partnerprogramm eines Advertisers, der Publisher sowie der Zeitpunkt der Aktion des Nutzers (Click oder View) dokumentiert werden. Hierbei erhebt AWIN auch Informationen über das Endgerät, von dem eine Transaktion durchgeführt wird, z.B. das Betriebssystem und den aufrufenden Browser.

Falls Sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser nicht wünschen, können Sie dies durch die entsprechende Browsereinstellung erreichen. Sie können in Ihrem jeweiligen Browser das Speichern von Cookies unter Extras/Internetoptionen deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Onlineangebote und einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen. Sie können Cookies auch jederzeit löschen. In diesem Fall werden die darin hinterlegten Informationen von Ihrem Endgerät entfernt.

Wenn Sie weitere Informationen zur Datenverarbeitung von AWIN haben möchten, finden Sie diese hier: www.awin.com/de/rechtliches

2.5.4 Bing Conversion Tracking – interessenbasierte Werbung

Unsere Onlineangebote nutzen zusätzlich das Conversion Tracking von Microsoft (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA). Dabei wird von Microsoft Bing Ads ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Microsoft Bing Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Microsoft Bing und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserer Website weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (Conversion Seite) erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing Anzeige geklickt haben und dann zu Conversion Seite weitergeleitet wurden. Es werden keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing finden Sie auf der Website von Microsoft: privacy.microsoft.com/de‐de/privacystatement

2.5.5 Criteo

Auf unseren Webseiten werden durch eine Technologie der Criteo GmbH zu Marketingzwecken anonymisierte Informationen über das Surfverhalten der Webseitenbesucher gesammelt und gespeichert. Diese Daten werden in Cookies auf dem Computer des Besuchers gespeichert. Die Criteo GmbH analysiert anhand eines Algorithmus das anonymisiert aufgezeichnete Surfverhalten und kann anschließend gezielte Produktempfehlungen als personalisierte Werbebanner auf anderen Webseiten (sog. Publishern) anzeigen. In keinem Fall können diese Daten dazu verwendet werden, Sie als Besucher unserer Webseiten persönlich zu identifizieren. Die gesammelten Daten werden lediglich zur Verbesserung des Angebots benutzt. Eine andere Verwendung oder Weitergabe dieser Informationen an Dritte erfolgt nicht. Sie können der vollkommen anonymen Analyse Ihres Surfverhaltens auf unseren Webseiten widersprechen, indem Sie hier auf Criteo Austragung klicken. Wenn Sie sich bereits ausgetragen haben (opt-out cookie) und wieder personalisierte Criteo-Banner angezeigt bekommen möchten, klicken Sie bitte auf Criteo Eintragung. Weitere Informationen zur eingesetzten Technologie erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Criteo GmbH. www.criteo.com/de/privacy

2.5.6 Facebook

Wir setzen den Conversion-Pixel bzw. Besucheraktions-Pixel der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) ein. Durch den Aufruf dieses Pixels aus Ihrem Browser kann Facebook in der Folge erkennen, ob eine Facebook-Werbeanzeige erfolgreich war, also z. B. zu einem online-Kaufabschluss geführt hat. Wir erhalten von Facebook hierzu ausschließlich statistische Daten ohne Bezug zu einer konkreten Person. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Insbesondere falls Sie bei Facebook angemeldet sind, verweisen wir im Übrigen auf deren Datenschutzinformationen www.facebook.com/about/privacy/

2.5.7 Facebook Custom Audience

Innerhalb unseres Internetauftritts setzen wir mit Ihrer Einwilligung das Tracking-Pixel der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) ein. Mit Hilfe dieses Pixels kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, worüber wir Sie entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten. Facebook kann diese Daten mit ihrem Facebook-Konto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend Facebooks Datenverwendungsrichtlinie verwenden www.facebook.com/about/privacy/ . Sie haben die Möglichkeit Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen zu untersagen.

2.5.8 FinanceAds

Diese Website nutzt das Partnerprogramm der financeAds GmbH & Co. KG, Karlstr. 9, 90403 Nürnberg, und verwendet dafür sog. Tracking-Cookies. Dies sind Cookies, die den jeweils gültigen Datenschutzbestimmungen entsprechen und in denen keine persönlichen Daten gespeichert werden, sondern anonymisierte Tracking-IDs. Die Tracking-IDs dienen zur Information über generierte Leads/Sales auf der Jurpartner-Website. Hier finden Sie weitere Informationen sowie die Möglichkeit, diese Tracking‐Cookies zu deaktivieren. www.financeads.net/ueberuns/cookies Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von financeAds. www.financeads.net/aboutus/datenschutz

2.5.9 Mouseflow

Diese Website verwendet Mouseflow, ein Webanalyse-Tool der Mouseflow ApS, Flaesketorvet 68, 1711 Kopenhagen, Dänemark. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Analyse dieser Website und ihrer Besucher. Dazu werden Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei dem Webanalyse-Tool Mouseflow werden zufällig ausgewählte einzelne Besuche (nur mit anonymisierter IP-Adresse) aufgezeichnet. Hierbei entsteht ein Protokoll der Mausbewegungen und Klicks mit der Absicht einzelne Website-Besuche stichprobenartig abzuspielen und potentielle Verbesserungen für die Website daraus abzuleiten. Die mit Mouseflow erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) f) DSGVO aus dem berechtigten Interesse an direkter Kundenkommunikation und an der bedarfsgerechten Gestaltung der Website. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen diese auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Dazu können Sie eine Aufzeichnung auf allen Websites, die Mouseflow einsetzen, global für Ihren gerade verwendeten Browser unter folgendem Link deaktivieren: mouseflow.de/opt-out

2.5.10 EASY Marketing GmbH

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von EASY Marketing GmbH - easy.tracking

Zur korrekten Erfassung von Sales und/oder Leads setzt die EASY Marketing GmbH, Asselner Hellweg 124, 44319 Dortmund - auf dem Rechner des Kunden (Besuchers) ein Cookie.

TRS: Eindeutiger, 24-stelliger Identifier (ID) zum Tracking von Partnerschaften. Dieser Cookie wird im Client-Browser gespeichert und identifiziert Datenbank-Records, die die TouchpointDaten beinhalten.

TRSCJ: Fallback-Cookie mit den rudimentären Touchpoint-Daten zum Tracking von Partnerschaften. Dieser Cookie beinhaltet verschlüsselt alle Touchpoint-Daten am ClientBrowser.

Opt-Out: Sollten Sie mit dem Speichern dieser Cookies nicht einverstanden sein, so können Sie sie über unseren Opt-Out verweigern und löschen. In diesem Fall werden sämtliche Daten, die zur im Cookie vorhandenen ID gespeichert sind, automatisch gelöscht.

Opt-Out jetzt durchführen: pvn.roland-rechtsschutz.de/privacy-optout.do

Einsicht Ihrer easy.tracking Daten: pvn.roland-rechtsschutz.de/privacy-mydata.do

2.5.11 The Reach Group GmbH

Auf unserer Website werden Cookies zur Ermöglichung der Schaltung von RetargetingKampagnen der The Reach Group GmbH (Am Karlsbad 16, 10785 Berlin, Deutschland) eingesetzt. Bei den gespeicherten Daten innerhalb des Cookies handelt es sich nur um eine verschlüsselte, pseudonymisierte User-ID. Die eingesetzte Adserving-Technologie verwendet eine verkürzte und gehashte IP-Adresse zur Auswertung der geographischen Region, der Zugangsgeschwindigkeit sowie des Internet-Providers. Zudem werden Zeitpunkt des Besuches, die IDs der Produkte, die betrachtet, gesucht oder gekauft wurden, die URLs der betrachteten Seiten, mögliche Suchbegriffe und/oder die IDs der aufgerufenen Kategorien gespeichert, um relevantere Werbeinhalte auszuliefern. Eine Speicherung von IP- oder Browser-Daten erfolgt ausschließlich in Deutschland und zur anonymisierten Anfertigung von Besucherstatistiken und Zuordnung von Transaktionen. Ein Rückschluss auf konkreten Personen, der genauen Adresse, des Aufenthaltsortes oder weitergehenden persönlichen Daten ist dabei zu keinem Zeitpunkt möglich. Es erfolgt keine explizite Weitergabe von IP-Daten an Dritte. Alle Informationen verfügen zudem über ein Verfallsdatum von maximal 90 Tagen, ab dem Ihr Browser die gespeicherten Daten automatisch löscht. Sie können die Speicherung des Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten verhindern, indem Sie die OptOut-Funktion unter dem folgenden Link aktivieren: www.reachgroup.com/opt-out

Weitere Informationen zum Datenschutz der The Reach Group GmbH finden Sie unter www.reachgroup.com/datenschutz

2.5.12 AB Tasty GmbH

Um Ihnen ein besseres Angebot unterbreiten zu können, führen wir während Ihres Besuches auf unserer Webseite A/B Tests durch, die mithilfe der Softwarelösung von AB Tasty realisiert werden (AB Tasty GmbH, Richmodstraße 6, 50667 Köln). Bei A/B Tests werden zwei verschiedene Versionen einer Webseite ausgespielt. So bekommen einige Nutzer Version A angezeigt, andere Nutzer bekommen Version B der Webseite angezeigt. Damit soll ermittelt werden, welche Version besser bei den Nutzern ankommt, um somit die gesamte Webseite Stück für Stück zu optimieren.

Wenn Sie nicht an diesen Tests teilnehmen möchten, können Sie per Klick auf den folgenden Link diese Funktion deaktivieren: https://www.da-direkt.de/#abtastyoptout=1 Hinweis: Es genügt der Klick auf den Link mit dem Öffnen der dazugehörigen Seite. Sie sind dann von den A/B Tests automatisch ausgenommen. Durch diese Option wird die Aktualisierung der Cookies verhindert, so dass keine weiteren neuen Daten gesammelt werden, bereits bestehende Cookies werden nicht entfernt. Wir weisen darauf hin, dass Sie als Internetnutzer dieses Verfahren erneut durchführen müssen, wenn Sie Ihre Cookies säubern, den Cookie entfernen oder wenn Sie den Computer oder Browser ändern und dass auch eventuell nicht alle Funktionen der Webseite benutzt werden können. Mehr Informationen dazu finden Sie hier: support.abtasty.com/hc/en-us/articles/200238607-How-can-I-avoid-being-assignedto-the-tests-optout

3. Datenschutzrechtliche Hinweise für Nutzer unserer Website

3.1 Buchungsprozess

Wenn Sie als Nutzer auf der Website Rechtsdienstleistungen buchen, erhebt Jurpartner Ihre folgenden personenbezogenen Daten und Informationen zu den von Ihnen beauftragten Leistungen und speichert diese in Auftragsdatenbanken:

Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Adressdaten, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, ob eine Rechtsschutzversicherung vorhanden ist sowie ggf. der Versicherer sowie die Versicherungsnummer, Datum des Vorfalls, Fallbeschreibung, hochgeladene Dokumente

Jurpartner übermittelt Ihre Buchungsdaten für die Zwecke der Vermittlung von Rechtsdienstleistungen an solche Kanzleien, die u.a. aufgrund ihrer Qualifikation zur Leistungserbringung und ihrer sonstigen Angaben als Erbringer von Rechtsdienstleistungen in Betracht kommen. Es entsteht dadurch ein Mandatsverhältnis, der beantwortende Anwalt unterliegt damit der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht. Ihre Bankdaten werden nicht übertragen. Die Zahlung wird durch uns eingezogen und dem Anwalt erstattet.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet ferner im Rahmen eines etwaigen Zahlvorgangs an den von Ihnen gewählten Zahlungsdienstleister (Paypal oder Kreditkartenanbieter) statt.

Rechtgrundlage für die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigten Interessen des Verantwortlichen). Weitere Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (öffentliches Interessen).

3.2 PayPal als Zahlungsart

Wir bieten auf dieser Internetseite PayPal als Zahlungsmöglichkeit. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Betreiberin von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Bei der Nutzung von PayPal als Zahlungsmöglichkeit werden Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

In der Regel werden die folgenden Daten an PayPal übermitteltet:

Vorname, Nachname,
Adresse,
Email-Adresse,
IP-Adresse,
Telefonnummer,
Mobiltelefonnummer
Ggf. andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind.

Zur Abwicklung des Kaufvertrages sind auch solche Daten notwendig, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Zweck der Datenübermittlung ist die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Die übermittelten Daten werden von PayPal ggf. an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

Rechtgrundlagen für die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung von Verträgen). Weitere Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (öffentliches Interessen).

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

3.3 Andere Zahlungsarten

Wir übermitteln personenbezogene Daten nur dann an Dritte, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist. Dies gilt z.B. für das von Ihnen mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben.

Rechtgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrags).

3.4 Weitere Datenübermittlung

Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Plattformnutzung dient oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie ggf. an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges bzw. missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung der AGB oder anderer Vereinbarungen dient. LEGALBIRD ist zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.

Gelegentlich ist Jurpartner für die Erbringung der Dienstleistungen auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister angewiesen, beispielsweise in den Bereichen der Übersendung von Werbemaßnahmen (nur, sofern Sie diesen explizit zugestimmt haben). In solchen Fällen werden Informationen an diese Unternehmen bzw. Einzelpersonen weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese externen Serviceprovider werden sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Serviceprovider dürfen die Daten ausschließlich zu den von Jurpartner vorgegebenen Zwecken verwenden. Die Serviceprovider werden darüber hinaus von Jurpartner vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

4. Ihre Rechte als Betroffener

Sofern unsere Unternehmen Daten zu Ihrer Person verarbeitet haben, haben Sie im jeweiligen gesetzlichen Umfang ein Recht auf:

  • Auskunft, insbesondere über beim Verantwortlichen gespeicherte Daten und deren Verarbeitungszwecke (Art. 15 DSGVO)
  • Berichtigung unrichtiger bzw. Vervollständigung unvollständiger Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Löschung, etwa unrechtmäßig verarbeiteter oder nicht mehr erforderlicher Daten (Art. 17 DSGVO)
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung, insbesondere wenn diese zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen erfolgt (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragung, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht oder zur Durchführung eines Vertrages oder mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Art. 20 DSGVO)

Soweit eine Verarbeitung auf einer von Ihnen erteilten Einwilligung beruht (Art. 6 Abs. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a), haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zu Ihrem Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hierdurch nicht berührt.

Ferner haben Sie die Möglichkeit, Beschwerden

  • an unseren Datenschutzbeauftragten, Eumeniusstraße 15-17, 50679 Köln oder
  • die zuständigen Aufsichtsbehörden zu richten.

5. Kontakt zum Datenschutz

Zur Wahrnehmung Ihrer gesetzlichen Rechten können Sie uns auf dem für Sie angenehmsten Weg kontaktieren.

Jurpartner Services, Gesellschaft für Rechtsschutz-Schadenregulierung mbH
Datenschutzbeauftragter
Eumeniusstraße 15-17
D-50679 Köln
datenschutz@roland-ag.de


© jurpartner 2019